Download Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.15, by Chris Carter, Ellen Steiber PDF

By Chris Carter, Ellen Steiber

Show description

Read or Download Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.15, Schatten PDF

Best german_1 books

3D-Artikulatorische Sprachsynthese

Diese Arbeit beschreibt ein artikulatorisches Sprachsynthesesystem, das in der Lage ist, synthetische Sprachausserungen in hoher Qualitat zu generieren. Das approach umfasst ein Modell des Sprechapparats, ein aerodynamisch-akustisches Simulationsverfahren und ein Steuermodell fur die Generierung der artikulatorischen Bewegungsablaufe.

Additional resources for Akte X Novels, Die unheimlichen Fälle des FBI, Bd.15, Schatten

Example text

Todesursache“, las sie laut. “ „Vier von sechs Litern seines Blutes sind durch den Abfluß geflossen“, gab Bledsoe eine anschauliche Beschreibung des Vorgangs. „Hier scheinen einige Bluttests zu fehlen“, bemerkte Scully. „Wir führen diese Tests nur durch, wenn der Verdacht besteht, es könnte sich um Mord handeln“, erklärte die Untersuchungsbeamtin. Mulder räusperte sich. “ konterte Bledsoe, deren Geduld allmählich erschöpft war. “ erkundigte sich Scully. “ wollte Mulder wissen. Scully schaute wieder in den Bericht.

Die beiden Agenten machten sich wortlos auf eine lange Wartezeit gefaßt. Überwachungen waren, wie Mulder nur zu gut wußte, stets Geduldsprobe und Glücksspiel zugleich. Es konnte passieren, daß man stundenlang herumsaß, ohne irgend etwas zu sehen; oder man schlief nur für einen Augenblick ein und verlor eine wichtige Spur. Kurz vor Sonnenuntergang verließ Lauren das Haus und stieg in ihren braunen Toyota. Mulder wartete, bis sie das Stoppschild am Ende des Häuserblocks erreicht hatte, ehe er den Motor startete und die Verfolgung aufnahm.

Er... “ „Nicht unbedingt“, widersprach Mulder. “ Da wären wir also wieder einmal bei einer von Mulders bizarren Theorien angelangt, dachte Scully. „Menschen, die in der Lage sind, auf niedrigem Level Elektrizität zu erzeugen“, erklärte Mulder nüchtern. „Ja, aber sie könnten diese Energie nicht speichern“, wandte 38 Scully ein. “ „Nein“, stimmte Mulder ihr zu. „Aber dann und wann gibt es außergewöhnliche Individuen, die genetisch von der Norm abweichen. “ „... “ beendete Scully seinen Satz voller Skepsis.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 17 votes