Download Diabetes-Handbuch by Peter Hien, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph PDF

By Peter Hien, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph Krämer, Klaus Kohlhas

Jeder five. sufferer in der Arztpraxis hat Diabetes

  • Grundlagen, Diagnostik, Therapie:
    Knapp, praxisorientiert, für die täglichen Probleme
  • Therapierichtlinien:
    Konkrete Therapieziele, neueste Therapeutika und deren Bewertung
  • Information zu jeder relevanten Situation:
    Diabetiker auf Reisen, Behandlung diabetischer Entgleisungen …
  • Hilfreiche Leitfäden:
    Notfälle, perioperative/periinterventionelle Versorgung …
  • Zusatznutzen:
    Abkürzungsverzeichnis, wichtige Internetadressen und Organisationen

NEU u.a.

  • Neueste Therapiekonzepte
  • Neueste Richtwerte, Studien und Leitlinien berücksichtigt

Zusatzinhalte im Internet:

  • Vorlagen/Checklisten für das Diabetes-Team
  • Informationsunterlagen für Patienten
  • Anleitungen zur Optimierung der Arbeitsabläufe

Für Allgemeinmediziner, Internisten, Gynäkologen, Pädiater, Diabetologen, Diabetesberaterinnen und Ernährungsberaterinnen.

Mit den wichtigsten Tipps, methods und Infos aus der täglichen Praxis von multiprofessionellen Diabetes-Teams.

Das beliebte und erfolgreiche Diabetes-Handbuch für Arztpraxis und Klinik – noch besser!

Show description

Read or Download Diabetes-Handbuch PDF

Best endocrinology books

Food Factors for Health Promotion (Forum of Nutrition Vol 61)

Foodstuff elements are thought of to be serious for human wellbeing and fitness merchandising and play a tremendous function within the prevention of lifestyle similar ailments. one of many significant demanding situations during this context is to figure out the a number of components linked to the motives of those ailments, in addition to to strengthen a style of detecting alterations within the preliminary degree and to set up a diagnostic technique that may be utilized in prevention reviews of nutrients elements.

The Parathyroid Glands: Imaging and Surgery

This publication is predicated at the authors’ huge functional adventure within the use of contemporary radiological easy methods to diagnose parathyroid illnesses and the appliance of complicated surgical recommendations. distinctive recognition is dedicated to the embryological heritage to stress the importance of diagnostic and surgical peculiarities.

Klinische Endokrinologie für Frauenärzte

Durch eine grundlegende und in depth Bearbeitung für die five. Auflage wurde der „Klassiker“ noch einmal besser an die Bedürfnisse des Lesers angepasst, ohne jedoch auf bewährte Inhalte und Elemente zu verzichten. NEU - Neustrukturierung und -zusammenstellung der Themen und Kapitel - Kapitel zu Normalfunktion und gestörter Funktion stehen direkt beieinander, so entfällt mühsames Blättern bei Nachlesen- Multiple-Choice-Fragenkatalog - on-line verfügbar: Qualitativ hochwertige und aktuelle Literaturverzeichnisse BEWÄHRT- Berücksichtigung nationaler und internationaler Leitlinien - Mit Testfragen zur Selbstkontrolle- Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels VERLÄSSLICH- Aktuelles Wissen, leicht verständlich- Praxisrelevante Darstellung aller wichtigen Aspekte des Fachs- Berücksichtigung innovativer Ansätze„Klinische Endokrinologie für Frauenärzte“ - Das Standardwerk mit einer Fülle an täglich anwendbarem Wissen!

Vitamin D

Nutrition D, a steroid hormone, has mostly been identified for its results on bone and osteoporosis. the present healing practices extend into such markets as melanoma study, pediatrics, nephrology, dermatology, immunology, and genetics. This moment version contains over a hundred chapters protecting every little thing from chemistry and metabolism to mechanisms of motion, prognosis and administration, new analogs, and rising treatments.

Additional resources for Diabetes-Handbuch

Sample text

Zwei große prospektive Untersuchungen konnten in den letzten Jahren unzweifelhaft nachweisen, dass bei erstgradig Verwandten von bereits an einem Typ-1-Diabetes erkrankten Patienten eine Vorhersage des Diabetes mellitus mit hoher Sicherheit möglich ist. Zur Risikoeinschätzung erfolgte in beiden Untersuchungen (europaweit in der ENDIT-Studie und im US-amerikanisch/kanadischen Diabetes Prevention Trial [DPT-1]) die Erfassung von Autoantikörpern, die gegen Inselzellgewebe bzw. Inselzellautoantigene gerichtet sind.

Es ist meist keine ausgeprägte Leistungsschwäche wie beim Typ 1-Diabetiker zu beobachten. Ganz im Gegenteil, die Patienten fühlen sich oft trotz deutlich erhöhtem Blutzuckerspiegel sehr gesund. Sehverschlechterungen treten bei Spitzenwerten des Blutzuckers auf. Osmotische Veränderungen im Auge können nicht ausgeglichen werden. Dies ist sowohl bei Typ-2-, als auch bei Typ-1-Diabetikern der Fall. Allerdings können Sehverschlechterungen auch die Folge einer besseren Einstellung sein. Der optische Apparat hat sich osmotisch an hohe Zuckerspiegel adaptiert.

Typ 1 hat nach seiner Erstmanifestation oft über längere Zeit einen niedrigen Insulinbedarf von weniger als 0,4 E/kg KG. Dies gilt auch für die Zeit nach einem ketoazidotischen Koma, wenn dieses Koma die Erstmanifestation war. Diese Zeit wird als Remissionsphase oder »Honeymoon-Periode« bezeichnet. Nachdem zunächst deutlich verringerte Insulinspiegel zu messen sind, können sich die β-Zellen des Inselorgans nochmals erholen. Dies erleichtert zumeist die initiale Diabeteseinstellung. 2 dargestellt.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 27 votes