Download Die technischen Grundlagen der Kinematischen Zellforschung: by Willi Kuhl PDF

By Willi Kuhl

Nachdem durch eine Reihe von Veroffentlichungen aus dem yom Verfasser ge grundeten "Institut fiir Kinematische Zellforschung" der Beweis erbracht worden ist, daB die neue Methodik vielseitig anwendbar ist und quick zwangslaufig zu neuen Er kenntnissen flihren mu/3, erscheint es angezeigt, die technischen Grundlagen dieser "Methodik in ausflihrlicherer Weise darzustellen, als es in den Arbeiten selbst unter der Schlagzeile "Technik der Untersuchung" in einzelnen Stichworten moglich ist. Die Fragestellungen der Arbeiten entstammen verschiedenen Gebieten der Zell .forschung im weiteren Sinne, additionally auch der Entwicklungsgeschichte, Entwicklungs physiologie und Protozoologie. DaB diese "Grundlagen der Kinematischen Zellforschung" nach nahezu einem Jahrzehnt ihrer Entwicklung veroffentlicht werden, ist wohl nicht verfruht, obwohl ursprunglich beabsichtigt struggle, noch ein weiteres halbes Dezennium damit zu warten. Fur das jetzige Erscheinen waren folgende Gesichtspunkte maBgebend: 1. Zeitbedingte Erschwernisse der experimentellen Arbeit sowie die Unmoglich keit, an biologischen Meeresstationen die begonnenen und z. T. bereits veroffent lichten Forschungen weiterzuflihren, ergaben die unfreiwillige MuBe zur Nieder; chrift.

Show description

Read Online or Download Die technischen Grundlagen der Kinematischen Zellforschung: Vorschläge für eine exakte wissenschaftliche Mikrokinematographie PDF

Best german_4 books

Fertigungsmesstechnik

Das Buch gibt einen ? berblick ? ber die Fertigungsmesstechnik von Handmessmitteln bis zur Koordinatenmesstechnik und von Messvorrichtungen bis zur Sichtpr? fung und deren Automatisierung. Es werden Begriffe und Verfahren wie z. B. die Messunsicherheit und die statistische Prozessregelung genau so beschrieben wie modernere Messverfahren, die ber?

Digitaltechnik: Ein Lehr- und Übungsbuch

Das Buch widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik. - Neben der traditionellen Entwurfsmethode mit Wahrheitstabelle und KV-Diagramm wird von Anfang an die Hardwarebeschreibungssprache VHDL eingef? hrt, um dem Anf? nger einen sanften Einstieg in VHDL zu erm? glichen. - Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf kombinatorischer und sequentieller Schaltungen mit VHDL unter Einsatz programmierbarer Logik, bereichert um Simulationstechniken mittels Testbenches.

Die asynchronen Drehstrommaschinen mit und ohne Stromwender: Darstellung ihrer Wirkungsweise und Verwendungsmöglichkeiten

Das vorliegende Buch entstand in der Absicht, meinen Schii lern zur Erleichterung ihres Studiums den Inhalt meines Vortrags iiber die asynchronen Drehstrommotoren an Hand zu geben und sie dariiber hinaus iiber die mannigfaltige Anwendung dieser am haufigsten gebauten elektrischen Maschine zu orientieren.

Formänderungen und Bruch von Schluff unter schmalen Streifenfundamenten: Deformations and Failure of Silt under narrow Strip Footings

Von o. Professor Dr. -Ing. Edgar Schultze Nachdem ktirzlich am Institut fUr Grundbau und Boden mechanik der TH Aachen umfangreiche Untersuchungen tiber die Tragfahigkeit von Sand (Schormann 1973) abgeschlos sen worden sind, wird nunmehr das Ergebnis ahnlicher, aber nicht gleicher Versuche mit Schluff vorgelegt.

Additional resources for Die technischen Grundlagen der Kinematischen Zellforschung: Vorschläge für eine exakte wissenschaftliche Mikrokinematographie

Example text

Der Mikroskoptubus wird vorher mit der Makrometerschraube maximal gesenkt, die verschiebbare Hulse mit der Lichtschleuse unterhalb der Spiegeleinrichtung ist zuvor nach oben geschoben worden. Nunmehr kann das Mikroskop urn sein Stativgelenk nach vorn so we it geneigt werden, bis der Weg fUr den Vorderkasten der Kamera freigegeben ist. Es sind also nur wenige einfache Handgriffe notwendig, urn an das Bildfenster zu gelangen; wesentlich ist dabei, dafi die Befestigung des Mikroskopfufies auf der Grundplatte nicht gelost zu werden braucht!

An der rechten Tischseitedie Handrader flir die FernverschiebungsEinrichtung (Abb. Abb. 4 a - c. Gesamtansicht der Filmaufnahmeapparatur fiir Zeitraffung, normale Aufnahmefrequenz (16 iSekunde ) und geringe Zeitdehnung (bis etwa 32/ Sekunde) unter Verwendung der senkrecht aufgehangten Askania-Z-Kamera. ::l :;;- ~ Ec n' ::r r' S 5- ::l <'I> era. ::l 2 n' r:r "1 g. ~ ::r: If> ..... :l ~ 1:20 aus. An der Wand im Hintergrunde links die Schalttajel fUr das Aggregat zur Erzeugung von Gleichstrom fur die groBe Bogenlampe.

Einc Bcobachtung des Bildes auf dem Film wahrend der ZeitraOeraufnahmen bei angedriickter Augenmuschel ist selbstverstandlich stets maglich, ohne daB ein Teilbild durch Uberbelichtung verlorengeht. Bei Mikroaufnahmen mitnormaler Geschwindigkeit unter Anwendung einer lichtstarken Bogenlampe wird meist auf dem Film beobachtet; in diesem Falle ist das Bild ausreichend lichtstark. Dei gllter Scharfeniibereinstimmung der beiden Bilder im Einblickrohr und auf dem Film kann auch wahrend der Aufnahme mit einer Frequenz von 16 je Sekunde und mehr allein durch das seitliche Einblickrohr der Verlauf der Aufnahme kontrolliert werden; dies hat den Vorteil, daB die Fokusierung mit der Mikrometerschraube leichter und im Sitzen ausgefiihrt werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 5 votes