Download Die zeitgemäße Heißdampflokomotive: „Die Dampflokomotiven by Robert Garbe PDF

By Robert Garbe

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Die zeitgemäße Heißdampflokomotive: „Die Dampflokomotiven der Gegenwart“ PDF

Best german_4 books

Fertigungsmesstechnik

Das Buch gibt einen ? berblick ? ber die Fertigungsmesstechnik von Handmessmitteln bis zur Koordinatenmesstechnik und von Messvorrichtungen bis zur Sichtpr? fung und deren Automatisierung. Es werden Begriffe und Verfahren wie z. B. die Messunsicherheit und die statistische Prozessregelung genau so beschrieben wie modernere Messverfahren, die ber?

Digitaltechnik: Ein Lehr- und Übungsbuch

Das Buch widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik. - Neben der traditionellen Entwurfsmethode mit Wahrheitstabelle und KV-Diagramm wird von Anfang an die Hardwarebeschreibungssprache VHDL eingef? hrt, um dem Anf? nger einen sanften Einstieg in VHDL zu erm? glichen. - Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf kombinatorischer und sequentieller Schaltungen mit VHDL unter Einsatz programmierbarer Logik, bereichert um Simulationstechniken mittels Testbenches.

Die asynchronen Drehstrommaschinen mit und ohne Stromwender: Darstellung ihrer Wirkungsweise und Verwendungsmöglichkeiten

Das vorliegende Buch entstand in der Absicht, meinen Schii lern zur Erleichterung ihres Studiums den Inhalt meines Vortrags iiber die asynchronen Drehstrommotoren an Hand zu geben und sie dariiber hinaus iiber die mannigfaltige Anwendung dieser am haufigsten gebauten elektrischen Maschine zu orientieren.

Formänderungen und Bruch von Schluff unter schmalen Streifenfundamenten: Deformations and Failure of Silt under narrow Strip Footings

Von o. Professor Dr. -Ing. Edgar Schultze Nachdem ktirzlich am Institut fUr Grundbau und Boden mechanik der TH Aachen umfangreiche Untersuchungen tiber die Tragfahigkeit von Sand (Schormann 1973) abgeschlos sen worden sind, wird nunmehr das Ergebnis ahnlicher, aber nicht gleicher Versuche mit Schluff vorgelegt.

Additional info for Die zeitgemäße Heißdampflokomotive: „Die Dampflokomotiven der Gegenwart“

Sample text

K, X. die Warmedurchgangszahl bei Strahlung, k die Warmedurchgangszahl bei Beruhrung. Unter Annahme kessdst('infreier Heiz£lachen und demzufolge gleichbleibender Temperaturen an den ¥euerbuchswanden ergiht sich unter Zugrundelegung del' durch Erfahrung bestatigten Rosettischen Gleichung 1 ) die vVarmedurchgangszahl Y. = C· rp (~oto~~3l - 10). Hierin kann praktisch rp = 1 gesetzt werden, da nahezu aUe von del' Brennschicht ausgehenden Warmestrahlen die Feuerbuchsheiz£lache Hp treffen. Del' Wert C in obi gel' Grundgleichung hingegen ist, wie bewiesen werden solI, bei Lokomotivfeuerbuchsen veranderlich.

H Wachst die Rostflache, so nimmt die unmittelbare HeizfHiche im Verhaltnis ; zu, aber bei schmalem, langem Rost schneller als bei kurzem, breitem Rost. Diese VergroBerung der unmittelbaren Heizflache durch den langen, schmalen Rost ist von groBer Bedeutung auch fur die Schonung der Feuerbiichse, da die spezifische Belastung bei der Warmeubertragung durch Strahlung erheblich abnimmt. F":,. ~J. U keit von 0 abhangt von dem Verhaltnis ; . Nach 17 ~ ~ :;. ~ I ~ ~ Mollier 2): ist 0 = 0,4. ~~ , ' f---~ feuerungen Iff.

Zahlentafel 15). Zur Verwendung kamen Kohlensorten von recht verschiedenen Heizwerten von 4721 bis 7262 WE/kg. Bei den 5 Fahrten der 1 E-HGL wurde mittelwertiger Brennstoff von 5750 bis 6500 WE/kg benutzt. Der hohe Kohlenverbrauch von B/PSz-St N 2,6kg (ZahlentafeI14) ist hier nicht nur auf zu gering en Heizwert h und , auf den fiir HeiBdampflokomotiven sehr ~ • ~1 ' hohen Dampfverbrauch D/PSz-St von im ,, ,, Mittel 14 kg zuriickzufiihren. Wie die " , ganz unzureichenden Uberhitzungstempe\ , I raturen des Dampfs von nur 265/285 0 beweisen, liegt der Hauptgrund fiir diese " .

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 27 votes