Download Einführung in die organisch-chemische Laboratoriumstechnik by Konrad Bernhauer PDF

By Konrad Bernhauer

Charakteristik der organisch-chemischen Reaktionen und Operationen. Die Arbeit im organisch-chemischen Laboratorium bzw. die da bei einzuhaltende prinzipielle Methodik ist durch eine Dreiteilung gekennzeichnet, namlich: I. Die Durchfuhrung einer Reaktion zwecks Darstellung einer organischen Substanz aus einem be stimmten AusgangsmateriaL 2. Die Isolierung und Reinigung des Reaktionsproduktes. three. Die Charakterisierung und Identifizierung des Reaktionsproduktes. - Bei der Arbeit mit Naturprodukten entfallt Punkt I. A. Die organisch-chemischen Reaktionen (Bedeutung und Ziel derselben). Ziele der organisch-chemischen Reaktionen: Synthese be stimmter Verbindungen oder Konstitutionsermittlung organischer Substanzen durch Abbau; ferner: Charakterisierung organischer Verbindungen durch Derivate, eingehenderes Studium gewisser Reaktionen (zur Aufklarung des Chemismus derselben oder zwecks Ausarbeitung bestimmter Darstellungsverfahren, insbesondere von technischer Bedeutung) usw. I. Prinzipien der organischen Synthese. a.) Die Kondensation als synthetisches Hauptprinzip. Bedeutung: Darstellung von Verbindungen mit neuen C-Bin dungen; daher Gewinnung neuer Stammkorper. In den meisten Fallen Anwendung von Kondensationsmitteln erforderlich. Auf die zahlreichen Kondensationsvorgange und -methoden kann hier 1 nicht naher eingegangen werden 1 Einen guten Uberblick bietet C. WEYGA.ND: Organisch-chemischb Experimentierkunst. Leipzig: J. A. Barth 1938. ssernhauer, Einfuhrung. five. Aufl. 1 2 Die organisch-chemischen Reaktionen (Bedeutung u. Ziel derselben). b) Die Darstellung von Derivaten

Show description

Read or Download Einführung in die organisch-chemische Laboratoriumstechnik PDF

Similar german_9 books

Recht und Gesellschaft: Einführung in die Rechtssoziologie

Einführung in die Rechtssoziologie? Warenbezeichnungen pflegen in der Regel mehr zu versprechen, als sie halten (können). Gilt dies auch für den Titel dieses Buches? Ich denke nein, allerdings mit zwei Einschränkungen. Zum einen gil- wie für die Soziologie im allgemeinen, so auch für die Rechtssozio­ logie im besonderen -, daß sie zerfällt in unterschiedliche Ansätze, Paradigmen, Theorien und Methoden, die ihrerseits Ausfluß unter­ schiedlicher Vorstellungen über Forschungsgegenstand und -interesse sind.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau Ablauf Führung Leitung

Dieses Standardwerk macht mit dem gesicherten Wissen einer modernen Betriebswirtschaftslehre vertraut. Da es den "allgemeinen" Wirtschaftsbetrieb in der Praxis nicht gibt, steht der Industriebetrieb hier im Mittelpunkt. Dennoch wird der Produktionsbereich nicht überbewertet, alle betrieblichen Bereiche werden annähernd gleich gewichtet.

Die Auswirkungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung auf den Kapitalmarkt: Eine empirische Analyse

Im Zusammenhang mit den Aktivitäten von Unternehmen treten die Begriffe der Nachhaltigkeit und des nachhaltigen Handelns inzwischen immer öfter auf. Ein Unternehmen handelt nachhaltig, wenn seine Aktivitäten nicht ausschließlich auf ökonomische Ziele ausgerichtet sind, sondern sich auch an ökologischen und sozialen Zielen orientieren.

Extra resources for Einführung in die organisch-chemische Laboratoriumstechnik

Sample text

Leybolds Nachfolger (Köln) oder A. Pfeiffer (Wetzlar) hergestellt werden. Das bei diesen Pumpen verwendete Öl besitzt eine geringe Tension, wodurch die Erzielung eines Vakuums von 0,01 bis 0,001 mm Hg meist leicht gelingt. Das Öl muß durch gewisse Einrichtungen (vgl. S. 21, 29) vor Verunreinigungen durch flüchtige Substanzen geschützt werden, da sich diese im Öl lösen und dadurch dessen Tension erhöhen, wodurch die Leistungsfähigkeit der Pumpen wesentlich herabgesetzt wird. Meist kommt man mit einfachen billigen Pumpen aus 3 , deren Endvakuum im frisch gefüllten Zustand 0,05-0,1 mm beträgt.

B. aus V 2 A-Stahl). ), die einen entsprechenden Gegendruck erzeugt. Das Offneu der Autoklaven hat stets erst nach deren völligem Erkalten zu erfolgen. Während die üblichen Autoklaven für Drucke von etwa 50 bis 200 atü konstruiert sind, müssen für höhere Drucke besonders ausgeführte Hochdruckautoklaven verwendet werden. Eine Laboratoriumsapparatur zur Durchführung von Hochdruckreaktionen hat VOLLBRECHT 2 beschrieben. Zum Erhitzen inhomogener Systeme unter Druck dienen Schüttclbombenöfen bzw. Rührautoklaven (vgl.

8 Vgl. BAUER in HorrBEN-WEYL: Methoden der organischen Chemie Bd. 1, S. 349ff. Leipzig: Thieme 1925. 2* 20 Arbeiten bei tieferen Temperaturen (Kühlungsmethoden). Zu erwähnen sind noch die Einhängekühler, die beim Erhitzen kleinerer Substanzmengen (so insbesondere auch beim Umkrystallisieren von Substanzen) mit Vorteil verwendet werden können. Dieselben werden in den Hals des Siedekolbens eingehängt (vgl. Abb. 7); im einfachsten Fall benützt man eine mit Zuflußrohr versehene Saugeprouvette. Ein mit Mantel versehener Einhängekühler ist der DlllmOTH·Kühler, der als Rückflußkühler bestens zu empfehlen ist (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 49 votes