Download Einführung in Expertensysteme by Frank Puppe (auth.) PDF

By Frank Puppe (auth.)

Expertensysteme er|ffnen dem computing device neue Anwendungsfelder, da die Programme leistungsf{higer werden und mit geeigneten Expertensystemwerkzeugen auch ohne spezielle Programmier- kenntnisse entwickelt und gewartet werden k|nnen. Die Kern- idee ist die saubere Trennung zwischen allgemeinen challenge- l|sungsstrategien und anwendungsspezifischem Wissen. Dieses Buch gibt eine profunde Einf}hrung in die derzeitig verf}g- barenTechniken und in Aspekte des betrieblichen Einsatzes.

Show description

Read Online or Download Einführung in Expertensysteme PDF

Best german_5 books

Additional resources for Einführung in Expertensysteme

Example text

NormaIgewicht = KorpergroBe -100, oder B fUr U ntergewlc . chliches Gewicht 08 • Pra··dik:ate, z.. N al . h <.. B. ) oder auch aIs beliebige Programme implementiert werden. Der Constraint-Propagierungs-Algorithmus hat aIs Eingabe ein Constraint-Netz sowie eine Teilbelegung von Variablen mit Werten und als Ausgabe eine mit den Constraints konsistente Wertzuweisung an weitere Variablen. Wenn aIle Variablen genau einen Wert annehmen, liegt eine eindeutige Losung vor. Wertemengen flir Variablen entsprechen multiplen Losungen, und die Zuweisung der leeren Menge an eine Variable bedeutet eine Inkonsistenz.

Haimowitz [88] gibt einen Erfahrungsbericht tiber die vieIniltigen Schwierigkeiten bei der Abbildung der ABEL-Wissensbasis (s. 2) in NlKL. 5 Frames und Problemlosungstypen In diesem Abschnitt wollen wir darauf hinweisen, daB die spater diskutierten Problemlosungsstrategien flir heuristische Diagnostik (KapitellO) und das Skelett-Konstruieren (Kapitell1) als eine Weiterentwicklung der Frame-Ideen von Minsky zum Wiedererkennen stereotyper Objekte und zum Handeln bei stereotypen Ereignissen aufgefaBt werden konnen.

Das Endergebnis ist die Bestimmung eines Wertes fUr das vorgegebene Ziel und fUr alle Unterziele, die Evaluation der relevanten Regeln und das Stellen der notwendigen Fragen. Die Riickwartsverkettung enthiilt also implizit eine Dialogsteuerung, wobei die Reihenfolge der gestellten Fragen von der Reihenfolge der Regeln zur Herleitung eines Parameters und von der Reihenfolge der Aussagen in der Vorbedingung einer Regel abhiingt. Diese Abhiingigkeit von der Reihenfolge vermindert jedoch die Modularitiit des Regelsystems erheblich.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 11 votes