Download Entwicklung der Telekommunikation in den neuen by Dr. Thomas Schnöring, Uwe Szafran (auth.) PDF

By Dr. Thomas Schnöring, Uwe Szafran (auth.)

Kommunikationsinfrastrukturen sind eine wichtige Voraussetzung für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Dieses Buch untersucht den Telekommunikationssektor in Ostdeutschland. Nach der Wende zeigte sich die ostdeutsche Telekommunikationsinfrastruktur zunächst als gravierendes Hemmnis für einen raschen wirtschaftlichen Aufschwung, in den Jahren danach wurden deutliche Fortschritte erreicht. Das Buch analysiert die Entwicklung des Sektors in der DDR vor der Wende, die Telekommunikationspolitik der Bundesregierung, die Entwicklung des Angebots der Telekom und ihrer privaten Wettbewerber sowie die Versorgung und die Zufriedenheit von Wirtschaft und Privathaushalten mit Telekommunikationsdiensten.

Show description

Read or Download Entwicklung der Telekommunikation in den neuen Bundesländern: Beispiel einer erfolgreichen Strukturanpassung PDF

Similar german_5 books

Extra resources for Entwicklung der Telekommunikation in den neuen Bundesländern: Beispiel einer erfolgreichen Strukturanpassung

Example text

35 Um Oberdurchschnittliche Leistungen der Mitarbeiter in Ost und West wOrdigen zu kennen, hat die DBP Telekom ein Incentiv-System eingefOhrt, das zusatzliche Motivations- und Leistungsanreize vermitteln soli. Dieses System wird - unter BerOcksichtigung von Abschlagen, die sich an den in den Tarifvertragen festgelegten Lehnen und GeMltern fOr Ostdeutschland orientieren - auch in den neuen Bundeslandern angewendet. Es besteht aus drei Komponenten: den Leistungszulagen, den Belohnungen und den ArbeitsplatzvergOtungen.

I991 OeZ. I992 MArz 1993 • DIeser Weft basler1 aul ainer unsicharan Oatanbasls und 1st daher vorsIchtlg zu untarpralleran. In dan Besch4Jtlgtanzahien vom Oktobar 1990 und Junll991 sind dia BeschAftigtan der zantralen MlttalbahOrdan (ca. 0 00 bzw. 000) anlhaHan. Qualla: OBP Telekom Die in den Statistiken der Telekom ausgewiesene Zahl der Beschaftigten ist von Oktober 1990 bis Juni 1991 um ca. 000 gesunken. Grund dafur sind Kundigungen, Ruhestand und Abwanderung zu den beiden Schwesterunternehmen der DBP Telekom, vor allem aber auch die Bereinigung statistischer und erfassungstechnischer Unzulanglichkeiten.

50 Auf der Ebene der Generaldirektion wurde zunachst eine Stabsstelle fOr den •Aufbau Ost" geschaffen. die von einem Mitglied des Telekom-Vorstandes zusatzlich zu seinem Vorstandsbereich mit geleitet wurde. 1m Jahr 1991 wurde die Stabsstelle in Ostberlin aufgewertet und ein neuer Vorstandsbereich "Aufbau Ost" mit einem eigenen Vorstandsmitglied geschaffen. Dieser Vorstandsbereich 5011 im Sommer 1994, wenn das Aufbauprogramm Ost weitgehend abgeschlossen ist, wieder aufgelost werden. Der Aufbau Ost wurde von der Telekom nicht im strengen Sinne in der Form einer Projektorganisation gefOhrt.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 4 votes