Download Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der by Karl H. Lindmayer PDF

By Karl H. Lindmayer

Euro-(Länder)Krise, Bankenbeben, einbrechende Aktienkurse –Gründe genug, Ihr gesamtes Anlageportfolio auf den Prüfstand zu stellen und optimum auszurichten. Dazu bietet Ihnen Lindmayers Standardwerk mit der vorliegenden Ausgabe einen unverzichtbaren Ratgeber, getreu dem Motto: „Geldanlage optimieren, Steuern minimieren“. Schwerpunkte aller Kapitel sind deshalb der Vermögensaufbau sowie die Sicherung und der systematische Ausbau des Ersparten. Dazu hat das Autorenteam alle Ausführungen und Tipps mit Hilfe des Kriterienrasters „Rentabilität, Sicherheit, Liquidität und steuerliche Optimierung“ durchleuchtet.

Show description

Read or Download Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der Renditezur Sicherheitsorientierung PDF

Best german_9 books

Recht und Gesellschaft: Einführung in die Rechtssoziologie

Einführung in die Rechtssoziologie? Warenbezeichnungen pflegen in der Regel mehr zu versprechen, als sie halten (können). Gilt dies auch für den Titel dieses Buches? Ich denke nein, allerdings mit zwei Einschränkungen. Zum einen gil- wie für die Soziologie im allgemeinen, so auch für die Rechtssozio­ logie im besonderen -, daß sie zerfällt in unterschiedliche Ansätze, Paradigmen, Theorien und Methoden, die ihrerseits Ausfluß unter­ schiedlicher Vorstellungen über Forschungsgegenstand und -interesse sind.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau Ablauf Führung Leitung

Dieses Standardwerk macht mit dem gesicherten Wissen einer modernen Betriebswirtschaftslehre vertraut. Da es den "allgemeinen" Wirtschaftsbetrieb in der Praxis nicht gibt, steht der Industriebetrieb hier im Mittelpunkt. Dennoch wird der Produktionsbereich nicht überbewertet, alle betrieblichen Bereiche werden annähernd gleich gewichtet.

Die Auswirkungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung auf den Kapitalmarkt: Eine empirische Analyse

Im Zusammenhang mit den Aktivitäten von Unternehmen treten die Begriffe der Nachhaltigkeit und des nachhaltigen Handelns inzwischen immer öfter auf. Ein Unternehmen handelt nachhaltig, wenn seine Aktivitäten nicht ausschließlich auf ökonomische Ziele ausgerichtet sind, sondern sich auch an ökologischen und sozialen Zielen orientieren.

Additional info for Geldanlage und Steuer 2013: Das große Umdenken: von der Renditezur Sicherheitsorientierung

Example text

Schicht: Kapitalanlageprodukte, beispielsweise in Form – der privaten Rentenversicherung – der Kapitallebensversicherung – von Banksparplänen Als Privatvorsorge sollten zunächst alle Möglichkeiten der staatlichen Förderung genutzt werden, beispielsweise nach dem 5. Vermögensbildungsgesetz. Sind weitere Mittel vorhanden, sollten zunächst drei bis fünf Monatsgehälter liquide gehalten werden, etwa auf dem Sparbuch als Tagesgeld oder in einem Geldmarktfonds. Weitere gleiche Teile können in Form von Bundeswertpapieren, Fondsanteilen und Immobilienzertifikaten angelegt werden.

De unter dem Menüpunkt Zinseszinsrechnung. 3 berechneten Beispiele zeigen Ihnen, wie sich ein vorhandenes oder regelmäßig monatlich aufgebautes Kapital darstellt. Kapitalaufbau mit einer Einmalanlage (Grobrechnung) Eine Einmalanlage von 10 000 € ergibt bei einer Wertsteigerung von ... Prozent ein Guthaben von ... € Jahre 5% 6% 7% 8% 5 6 7 8 9 10 15 20 25 12 763 13 401 14 071 14 775 15 513 16 289 20 789 26 633 33 864 13 382 14 185 15 036 15 938 16 895 17 908 23 966 32 071 42 919 14 026 15 007 16 058 17 182 18 385 19 672 27 590 38 697 54 274 14 693 15 869 17 138 18 509 19 990 21 589 31 722 46 610 68 485 Beispiel Einmalanlage Bei einer Anlage von 10 000 Euro, einer Anlagedauer von zehn Jahren und einer angenommenen linearen Wertsteigerung von sechs Prozent pro Jahr beträgt das Guthaben rund 17 908 € (gerundet, genau gerechnet, ergeben sich nach der Formel 10 000 x (1+6/100)10 17 905,48 €.

Insgesamt eingezahlte Beträge in € 5% 6% 7% 8% 6 000 7 200 8 400 9 600 10 800 12 000 18 000 24 000 30 000 6 810 8 383 10 035 11 769 13 590 15 502 26 596 40 754 58 824 6 984 8 642 10 400 12 263 14 238 16 331 28 839 45 577 67 977 7 163 8 909 10 779 12 779 14 919 17 208 31 298 51 060 78 777 7 345 9 185 11 171 13 317 15 634 18 137 33 994 57 294 91 529 Beispiel Regelmäßige monatliche Anlage Bei einer Anlage von 100 € monatlich, einer Anlagedauer von zehn Jahren und einer angenommenen kontinuierlichen Verzinsung von sechs Prozent pro Jahr beträgt das Endguthaben (der Endbetrag) 16 331 €.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 35 votes