Download Industriebetriebslehre by Prof. Dr. Helmut Kurt Weber (auth.) PDF

By Prof. Dr. Helmut Kurt Weber (auth.)

Dieses Lehrbuch beschreibt die Grundlagen der Industriebetriebslehre. Neben Begriff, Arten und Zielen des Industriebetriebs wird insbesondere auf die bei ihrer Verfolgung zu beachtenden Nebenbedingungen konkursrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher, arbeitsrechtlicher und umweltrechtlicher paintings eingegangen. Entsprechend der genetischen Vorgehensweise wird zun?chst die Gr?ndung des Industriebetriebs, sp?ter seine Beendigung durch Liquidation oder Konkurs behandelt. Im ?brigen ist die Vorgehensweise funktionsorientiert. Neben dem Kernbereich des Industriebetriebs, dem Produktionsbereich, behandelt das Buch die Bereiche Beschaffung, Absatz, Finanzierung, employer und Personalwesen.

Show description

Read or Download Industriebetriebslehre PDF

Similar german_5 books

Extra info for Industriebetriebslehre

Sample text

Es liegt dann ein gemischter Industrie- und Verkehrsbetrieb vor, der zum Teil Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre der Industrie, zum Teil Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre des Verkehrs ist. 6) Entsprechendes wie hier fUr die Auslieferung der Produkte ausgefiihrt, gilt fUr die Anlieferung der Produktionsfaktoren. 7) Der Bankbetrieb produziert nieht, wie der Industriebetrieb, materielle Giiter, sondern Geld, und zwar Buchgeld, indem er Geldkredite gewiihrt. Zudem nimmt er Geldkredite von anderen Wirtschaftssubjekten in Anspruch.

Es handelt sieh um einen nieht vermehrbaren Vorrat. Daher laBt sieh die Produktion der Urproduktionsbetriebe nieht in dem MaBe ausweiten wie die Produktion der anderen Betriebe. Aus dem gleiehen Grund ist die Lebensdauer der einzelnen Betriebsstatte bzw. des einzelnen Betriebs oft eng begrenzt. ltnissen. e) Die Stoffe des Bodens stehen nur in einer bestimmten naturgegebenen Qualitat zur Verfiigung. Die Produktqualitat ist somit anders als in der industrieHen Produktion nieht von vornherein beeinfluBbar, sondem nur naehtraglieh veriinderbar.

Worin bestehen die Unterschiede? 4) Unterscheidungsmerkmale konnten im Wirtschaftsrecht herausgearbeitet worden sein, denn dort wird zwischen Handwerk und Industrie ebenso differenziert wie in den Wirtschaftswissenschaften. a. die Ubemahme der Bearbeitung oder Verarbeitung von Waren flir andere erfaBt, sofem das Gewerbe nieht "handwerksmaBig" betrieben wird. Ein Hinweis darauf, was unter "handwerksmaBig" zu verstehen ist, wird jedoch nieht gegeben. a. "handwerkliehe Unternehmen" erfaBt, wobei jedoch auch hier offen bleibt, was unter "handwerklich" zu verstehen ist.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 4 votes