Download Kurzes Lehrbuch der Physik by Herbert A. Stuart PDF

By Herbert A. Stuart

Dieses Lehrbuch behandelt den Stoff der gesamten Physik in einem Rahmen, wie er von den anderen Naturwissenschaften, der Technik, Pharmazie und Medizin als Grundlage ben?tigt wird. Die Autoren gehen dabei von physikalischen Beobachtungen und Me?ergebnissen aus und vermitteln anschaulich das Verst?ndnis der physikalischen Zusammenh?nge. An der Anwendung orientierte Aufgaben mit L?sungen runden das Lehrbuch ab. Die 13., verbesserte Auflage dieses bew?hrten Lehrbuchs eignet sich bestens zum begleitenden Studium und Selbststudium. Die Gegenstandskataloge f?r die ?rztliche Vorpr?fung sowie f?r den ersten Abschnitt der pharmazeutischen Pr?fung werden ber?cksichtigt. Im Kleindruck finden sich vertiefende Erg?nzungen. Auch interessierten Sch?lern der Grund- und Leistungskurse Physik kann dieses Kurze Lehrbuch der Physik uneingeschr?nkt empfohlen werden.

Show description

Read Online or Download Kurzes Lehrbuch der Physik PDF

Similar german_5 books

Extra info for Kurzes Lehrbuch der Physik

Sample text

32) Danach fliegt die gestoßene Kugel immer in Richtung der ursprünglichen Bewegung weg, während die stoßende zurückläuft (vj negativ), wenn mz> mt gilt, also die gestoßene Kugel schwerer ist. Bei gleichen Massen kommt die stoßende Kugel zur Ruhe. Die Ergebnisse gelten auch für den Aufprall einer Kugel auf eine ruhende, starre Wand. Mit mz'$> mt ergibt sich dann v j = - V h d. h. die stoßende Kugel ändert nur die Richtung ihrer ursprünglichen Geschwindigkeit, sie wird reflektiert. Zwar überträgt sie dabei den Impuls 2mt Vt = mzv5.

Belastet man z. B. eine an den Enden unterstützte Brücke, so kann man die Kräfte auf jeden der beiden Unterstützungspunkte angeben. Das Verhältnis der beiden Kräfte hängt von der Position der Last auf der Brücke ab. Die einzelnen eben eingeführten Kräfte von Abb. 5 Kräfte am starren Körper (Statik) Weise zusammenfassen, nämlich F I in A I mit -FI inD, sowieF2 inA 2 mit -F2 inD. Jede Kombination bildet ein sog. Kräftepaar, zwei entgegengesetzt gerichtete, gleich große Kräfte, deren Wirkungslinien parallel sind, aber einen Abstand I senkrecht voneinander haben.

Newton konnte dann später aus seinem Gravitationsgesetz diese Bewe15 16 Da hier ausschließlich innere Kräfte wirksam sind, bleibt der Schwerpunkt von Erde und Mond erhalten (Absehn. 4), d. h. Erde und Mond rotieren beide um ihren gemeinsamen Schwerpunkt. Die Umlaufzeit beträgt 27+ Tage. Johannes Kepler, 1571-1630, "Kaiserlicher Mathematikus" in Prag, beschäftigte sich mit optischen Untersuchungen und vor allem mit der Beobachtung und Darstellung der Planeten bewegungen. 7 Allgemeine Gravitation gungsgesetze unmittelbar ableiten.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 8 votes