Download Lexikon Ingenieurwissen-Grundlagen by Prof. Dr.-Ing. habil. Heinz M. Hiersig (auth.), Prof. PDF

By Prof. Dr.-Ing. habil. Heinz M. Hiersig (auth.), Prof. Dr.-Ing. habil. Heinz M. Hiersig (eds.)

Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit des Ingenieurs in der Praxis sind umfassende Grundlagen- Kenntnisse in der Mathematik, der Mechanik und in den Naturwissenschaften, in der Werkstoffkunde, der Elektrotechnik, Elektronik, in der Meß- und Regelungstechnik und der elektronischen Datenverabeitung, der Informatik usw. sowie in Teilgebieten der Normung, des Patentwesens und der Betriebswirtschaft. Dieses Werk vermittelt Wissen, das schon für das Ingenieurstudium notwendig ist.

Show description

Read Online or Download Lexikon Ingenieurwissen-Grundlagen PDF

Best german_5 books

Additional resources for Lexikon Ingenieurwissen-Grundlagen

Example text

Americium. A. ist ein ~ Radioelement aus der Gruppe der Actiniden, Ordnungszahl Z=95, chemi- sches Symbol Am. Erstmals hergestellt wurde A. 1944/45 durch Bestrahlung von ~Uran mit 35 MeV a-Tei1chen in einem Zyklotron mit Hilfe der ~ Kernreaktion 238U (a,n )Pu _~'::_241 Am. Das 14,8 a des Americiums ist 243 Am (~Halbwertzeit 7380 a). Die Elektronenkonfiguration im Gaszustand ist (Radon)5f77s2. A. tritt in den Oxidationsstufen +3 bis +6 auf. Lieser langlebigste ~ Isotop Literatur: Handbook on the Physics and Chemistry of the Actinides Freemann, A.

Transducer): Eine -Spule ragt in den Ringspalt eines Topfmagneten und bewegt sich daher, wenn sie von einem Wechselstrom durchflossen wird. Zur Schallabstrahlung wird die Bewegung der Spule an eine entsprechende Membran gekoppelt. 1m Prinzip ist dieser ProzeB reversibel, und die durch Schall bewegte Spule im - Magnetfeld kann einen Strom liefern. Wie der elektrodynamische Transducer arbeiten auch viele andere reversibel, aber es gibt auch zahlreiche nichtreversible Transducer, die auf folgenden Effekten beruhen: odie Veranderung des Kontaktwiderstands durch Druck (Kohlenmikrophon); o Veranderung des Volumenwiderstands durch Druck; o Veranderung von Transistorparametern durch Dehnung; o KUhlungseffekt durch periodische Luftbewegung (Thermophon), o Erzeugung von Druckwellen durch periodische Funken; o Abhangigkeit des Luftdrucks von einer Gasentladung (lonophon).

5 digit ale Datenverarbeitung. 33 AnaloglDigital-U msetzer Die elektronischen A/D-U. lassen sich in die beiden Gruppen der direkt und der indirekt vergleichenden Urn setzer einteilen. Bei der ersten Gruppe wird die unbekannte Spannung an hand einer bekannten Referenzspannung ermittelt. Die zweite Gruppe wandelt hingegen die analoge EingangsgroBe zunachst in ein Zeitintervall oder in eine ~ Frequenz als ZwischengroBe urn. Der Wert dieser ZwischengroBe wird dann uber eine Impulszahlung erfaBt und als Zahl ausgegeben.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 41 votes