Download Marktunvollkommenheiten und die Gewinnverwendungspolitik von by Elke Ohrem PDF

By Elke Ohrem

Der Einfluss von Marktunvollkommenheiten auf die Gewinnverwendungsentscheidung von Aktiengesellschaften ist bis heute eine zentrale Frage der Kapitalmarkttheorie. Allerdings wurden einzelne Marktunvollkommenheiten bisher meist isoliert betrachtet. Im Rahmen einer theoretischen examine untersucht Elke Ohrem den simultanen Einfluss von Steuern und Informationsasymmetrie auf die Gewinnverwendungspolitik deutscher Publikums-Aktiengesellschaften sowohl auf gesamt- als auch auf einzelwirtschaftlicher Ebene. Anschließend analysiert die Autorin empirisch die Auswirkungen verschiedener Steuerrechtsetzungen auf die Gewinnverwendungspolitik. Die Ergebnisse legen nahe, dass die steuerlichen Wirkungen überschätzt werden und der Staat somit kaum Einfluss auf die Kapitalallokation nehmen kann.

Show description

Read Online or Download Marktunvollkommenheiten und die Gewinnverwendungspolitik von Aktiengesellschaften PDF

Similar german_9 books

Recht und Gesellschaft: Einführung in die Rechtssoziologie

Einführung in die Rechtssoziologie? Warenbezeichnungen pflegen in der Regel mehr zu versprechen, als sie halten (können). Gilt dies auch für den Titel dieses Buches? Ich denke nein, allerdings mit zwei Einschränkungen. Zum einen gil- wie für die Soziologie im allgemeinen, so auch für die Rechtssozio­ logie im besonderen -, daß sie zerfällt in unterschiedliche Ansätze, Paradigmen, Theorien und Methoden, die ihrerseits Ausfluß unter­ schiedlicher Vorstellungen über Forschungsgegenstand und -interesse sind.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau Ablauf Führung Leitung

Dieses Standardwerk macht mit dem gesicherten Wissen einer modernen Betriebswirtschaftslehre vertraut. Da es den "allgemeinen" Wirtschaftsbetrieb in der Praxis nicht gibt, steht der Industriebetrieb hier im Mittelpunkt. Dennoch wird der Produktionsbereich nicht überbewertet, alle betrieblichen Bereiche werden annähernd gleich gewichtet.

Die Auswirkungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung auf den Kapitalmarkt: Eine empirische Analyse

Im Zusammenhang mit den Aktivitäten von Unternehmen treten die Begriffe der Nachhaltigkeit und des nachhaltigen Handelns inzwischen immer öfter auf. Ein Unternehmen handelt nachhaltig, wenn seine Aktivitäten nicht ausschließlich auf ökonomische Ziele ausgerichtet sind, sondern sich auch an ökologischen und sozialen Zielen orientieren.

Extra resources for Marktunvollkommenheiten und die Gewinnverwendungspolitik von Aktiengesellschaften

Sample text

2) wobei = Konstante, =z· a, = 1- a. 4) D, =352,3 +0,15 G,+0,70D,_I' Bei einer Anpassungsgeschwindigkeit von a = 0,3 erhalten wir eine Zielausschiittungsquote von z = 0,5. Das BestimmtheitsmaB R2 von 94 Prozent laBt vennuten, daB der Erklarungsgehalt des Modells sehr hoch ist. Erstens ist aber der Stichprobenumfang zur Erlangung der Modellkennzahlen mit 28 Untemehmen sehr gering und zweitens ist das hohe BestimmtheitsmaB eher auf Aggregationseffekte zurUckzufiihren. 52 53 Vgl. Fama/Babiak, 1968, S.

105. Vgl. Tatsumi/Sakaguchi, 1977, S. 40 ff. 27 Der EntscheidungsprozeB wird durch die Zielausschiittungsquote, we1che den von den Untemehmen langfristig bestimmten Dividendenanteil des Oewinns darstellt, und die Anpassungsquote, we1che die Anpassungsgeschwindigkeit der Zielausschiittungsquote an das eigentliche neue Ausschiittungszie1 beschreibt, bestimmt. 1) wobei Dt Ot = Zie1 der Ausschiittungsanderung; = Nettodividende in der Periode t48 ; = lahresiiberschuB nach Steuem in der Periode t; z = Zielausschiittungsquote; a = Anpassungsgeschwindigkeit; = Normalverteilter StOrterm in der Periode t; = Konstante, we1che die Bereitschaft der Untemehmen z .

Lintner, 1953, S. 254. Vgl. Lintner, 1956, S. 113. Vgl. Lintner, 1956, S. 109. 2) Dt = an + a . z . Gt + (1 - a) . Dt_l + Ut. Der Grund der Umfonnung besteht in der Autokorrelation des St5rtenns 11, mit der unabhangigen Variablen D t- l . Besonders bei kleinen Stichproben kann dies zu einer Verzerrung der Schatzung fiihren. 1) enthalt zeitlich verzogerte Werte der zu erklarenden Variablen als erklarende Variable. Mitte1s einer MonteCarlo-Simulation, d. h. der Hervorbringung von Zufallsvariablen und deren Verwendung in einer kiinstlichen Stichprobe, versuchen Fama und Babiak diese statistischen Probleme zu beseitigen.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 46 votes