Download Physikalische Aufgaben: 1188 Aufgaben mit Lösungen aus allen by Helmut Lindner PDF

By Helmut Lindner

Zielsetzung una shape physikalischer Aufgaben konnen recht ver schieden sein. Uberblickt guy die Vielzahl der in der Vergangen heit erschienenen Aufgabensammlungen, so locate et guy ein Vor wartsschreiten in stofflicher Hinsicht, wie es das stiirmische Wachstum der Physik mit sich bringen muIJte. In einer nach Entwicklung und Fortschritt drangenden Zeit muIJ das physikalische Denken aber auch au13erst elastisch sein und professional bleme behandeln, die zunachst keine unmittelbare Beziehung zur Praxis zu haben scheinen, sie aber iiberraschend schneIl einmal ge. winnen konnen. Aus diesem Grunde erscheinen hier nicht nur un mittelbar technikbezogene Aufgaben, sondern auch solche mit im Laufe der Zeit klassisch gewordener, das formale Denken fOrdernder FragesteIlung. Deshalb wurden auch triviale Aufgaben, die ledig lich durch Einsetzen von Werten in gegeberie Formeln gelost wer den, nach Moglichkeit vermieden. Urn den Charakter des reinen Aufgabenbuches zu wahren, sind in den Aufgaben selbst die jeweils in Frage kommenden Gesetze bzw. Formeln und auch Hinweise zur Losung absichtlich nicht gegeben worden. guy findet diese ja in den einschlagigen Lehrbiichern, und sie konnen daher als bekannt vorausgesetzt werden. Die Losungen sind grundsatzlich als GrolJengleichungen angegeben und im Ansatz meist nur so weit ausgefiihrt, daIJ der jeweils an gewandte Grundgedanke erkennbar ist. Urn die Aufgaben einem recht weiten Leserkreis zuganglich zu machen, wurden sie so ge faat, da/3 ihre Losung durchweg mit den Mitteln der elementaren Mathematik und bis auf wenige Ausnahmen ohne Zuhilfenahme der Infinitesimalrechnung moglich ist.

Show description

Read Online or Download Physikalische Aufgaben: 1188 Aufgaben mit Lösungen aus allen Gebieten der Physik PDF

Similar german_5 books

Additional info for Physikalische Aufgaben: 1188 Aufgaben mit Lösungen aus allen Gebieten der Physik

Example text

Hrt mit der Geschwindigkeit v = 25 km/h eine Kurve vom Kriimmungsradius r = 20 m. Urn wieviel Grad mu/3 er sich nach innen neigen? 380. Eine Kurve vom Kriimmungsradius r = 600 m solI fUr eine Zuggeschwindigkeit von 60 km/h so geneigt werden, da/3 die Resultierende aus Schwer- und Fliehkraft senkrecht zurn Gleis ateht. gt? 381. che bewegen, wenn durch die entstehende Fliehkraft die Erdanziehung amgehoben werden soIl? (Erdradius 6378 km) 382. Wie oft miiJ3te sich die Erde t~glich urn ihre Achse drehen, wenn dadurch die Erdanziehung am Aquator (g = 9,78 m/s2) amgehoben werden soIl?

B) Wie gro13 ist die durchschnittlich erzielte Beschleunigung? c) Welche Gesamtstrecke wird wiihrend des Anfahrens zuriickgelegt? Die fiir das Schalten benotigten Zwischenzeiten soUen vernachlassigt werden. 161. Untersuchungen der Bremsreaktionszeit bei Kraftfahrem ergaben fiir eine Gruppe 0,74 s, fiir eine andere Gruppe 0,86 s. Welche Gesamtstrecke wird beirn Bremsen mit einer Verzogerung von a = 4,5 m/sI aus einer Geschwindigkeit von v = 72 km/h zuriickgelegt? 161. hrend ein Personenzug 700 m zuriicklegt, bremst er mit einer Verzogerung von 0,15 m/s2.

Mit welchem minimalen Kraftaufwand kann ein Rammbar von 180 kg Masse innerhalb 5 s auf 3 m Rohe gehoben werden, und welche Arbeit ist dazu notwendig7 275. (Bild 108) An einem mit dem Win~ kela = 20° ansteigenden Bremsberg rollt die volle Lore (2,8 t) nach unten undzieht ~ die leere Lore (0,8 t) nach oben. Welche BUd 108 Geschwindigkeit erreichen die Wagen ungebremst nach einer Laufstrecke von 90 m, a) ohne Reibung gerechnet, b) wenn der Fahrwiderstand mit 5 % der Wagengewichtskraft veranschlagt wird?

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 47 votes