Download Repetitorium der Physik by Dr. sc. nat. ETH Fritz Kurt Kneubühl (auth.) PDF

By Dr. sc. nat. ETH Fritz Kurt Kneubühl (auth.)

Mit den bisherigen drei Auflagen hat sich das Repetitorium der Physik bewährt als foundation des allgemeinen Physikunterrichts an Hochschulen sowie als Handbuch in Idustrie, an Universitäten, Technischen Hochschulen und Fachhochschulen. Dies bestätigt die russische Übersetzung dieses Buches, welche 1981 von einem Moskauer Verlag in großer Auflage erstellt und verbreitet wurde. Es wurde verfaßt aufgrund langjähriger Erfahrung im propädeutischen Physikunterricht für Physiker, Mathematiker, Elektro­ ingenieure, Chemiker und Naturwissenschafter. Dabei halfen mir zahlreiche Kommentare und Hinweise von Studenten, Assistenten und Kollegen. Es bildet ein Konzentrat von Konzepten und Aspekten der Grundlagen der heutigen Physik. Entsprechend seinem Charakter als Lehr- und Handbuch des Hochschulunterrichts stellt es höhere Anforderun­ gen als Lehrbücher für den Physikunterricht an Höheren Technischen Lehranstalten und Fachhochschulen, wie z. B. Physik für Ingenieure von P. Dobrinski, G. Krakau und A. Vogel, B. G. Teubner, Stuttgart. Unter diesem Gesichtspunkt empfiehlt es sich jedoch auch als Handbuch für Fachhochschuldozenten und Gymnasiallehrer. Das Repetitorium umfaßt zehn Kapitel über die maßgebenden Themen der propädeuti­ schen Physik, deren Reihenfolge sich im Unterricht bewährt hat. textual content und Formeln wer­ den ergänzt durch Figuren und physikalische Tabellen, welche den gebotenen Stoff ver­ anschaulichen und konkretisieren. Für den Benützer des Buches ebenso wichtig ist der Anhang mit umfassenden Tabellen über physikalische Einheiten und Konstanten, mathe­ matische Funktionen und Beziehungen. Zusätzlich enthält er ein Fachwörterverzeichnis Englisch-Deutsch-Französisch sowie eine umfangreiche Liste der aktuellen Fachliteratur. Dadurch dient das Repetitorium der Physik dem Studenten als Ausgangspunkt für weitere Explorationen im weiten Bereich der modernen Physik.

Show description

Read or Download Repetitorium der Physik PDF

Best german_5 books

Extra info for Repetitorium der Physik

Sample text

Das erste Axiom beschreibt die kräfte freie Bewegung. Das zweite definiert die Kraft durch die an einem Körper verursachte Bewegungsänderung. Die beiden letzten Axiome bestimmen das Verhalten und Zusammenwirken von Kräften. 1 Das Prinzip vom Parallelogramm der Kräfte oder: das 4. Newtonsche Axiom (Korollar) Das Prinzip. Das Prinzip vom Parallelogramm der Kräfte besagt, daß eine Kraft, welche an einem Punkt P angreift, sich wie ein ortsgebundener Vektor verhält. 10) Ftotal (in P) = L i F i (in P) Gleichgewicht.

Ms/mt universell. A. Ein s t ein (1879-1955) postulierte in der allgemeinen Relativitätstheorie (1916), daß gilt Cl! 52) m s identisch mt so daß mt = m s = m gesetzt werden darf. 6 Zentralbewegungen Viele mechanische Probleme beziehen sich auf Bewegungen um ein Zentrum. Oft ist dieses Zentrum dadurch ausgezeichnet, daß alle Kräfte auf den oder die betrachteten Massenpunkte in Richtung oder in Gegenrichtung zu diesem Zentrum zeigen. Diese Kräfte heißen Zentralkräfte . Ein Bei s pie I einer Bewegung um ein Zentrum ist die Bewegung eines Planeten um die Sonne.

D.. rOm x -d p.. ] -d" Lo = -d.. dt dt dt dt . .. 2 Bewegungen bedingt durch Zentralkräfte Definition der Zentralkraft. Eine Kraft Fm auf einen Massenpunkt m ist in bezug auf ein Zentrum 0 Zentralkraft, wenn sie parallel oder antiparallel zum Verbindungsvektor rOm ist. 1. 7 Rückstoß und Raketenantrieb 63 Das mechanische Drehmoment von Zentralkräften. Das mechanische Drehmoment To einer Zentralkraft Fm ist Null. To (Zentralkraft) = 0 B ewe i s: Für eine Zentralkraft gilt Fm I! rOm , also To = [rOm x Fm] = O.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 36 votes