Download Selektivschutz: Meßtechnische Grundlagen by H. Neugebauer PDF

By H. Neugebauer

Show description

Read or Download Selektivschutz: Meßtechnische Grundlagen Schaltungsmöglichkeiten und Anwendungen PDF

Similar german_4 books

Fertigungsmesstechnik

Das Buch gibt einen ? berblick ? ber die Fertigungsmesstechnik von Handmessmitteln bis zur Koordinatenmesstechnik und von Messvorrichtungen bis zur Sichtpr? fung und deren Automatisierung. Es werden Begriffe und Verfahren wie z. B. die Messunsicherheit und die statistische Prozessregelung genau so beschrieben wie modernere Messverfahren, die ber?

Digitaltechnik: Ein Lehr- und Übungsbuch

Das Buch widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik. - Neben der traditionellen Entwurfsmethode mit Wahrheitstabelle und KV-Diagramm wird von Anfang an die Hardwarebeschreibungssprache VHDL eingef? hrt, um dem Anf? nger einen sanften Einstieg in VHDL zu erm? glichen. - Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf kombinatorischer und sequentieller Schaltungen mit VHDL unter Einsatz programmierbarer Logik, bereichert um Simulationstechniken mittels Testbenches.

Die asynchronen Drehstrommaschinen mit und ohne Stromwender: Darstellung ihrer Wirkungsweise und Verwendungsmöglichkeiten

Das vorliegende Buch entstand in der Absicht, meinen Schii lern zur Erleichterung ihres Studiums den Inhalt meines Vortrags iiber die asynchronen Drehstrommotoren an Hand zu geben und sie dariiber hinaus iiber die mannigfaltige Anwendung dieser am haufigsten gebauten elektrischen Maschine zu orientieren.

Formänderungen und Bruch von Schluff unter schmalen Streifenfundamenten: Deformations and Failure of Silt under narrow Strip Footings

Von o. Professor Dr. -Ing. Edgar Schultze Nachdem ktirzlich am Institut fUr Grundbau und Boden mechanik der TH Aachen umfangreiche Untersuchungen tiber die Tragfahigkeit von Sand (Schormann 1973) abgeschlos sen worden sind, wird nunmehr das Ergebnis ahnlicher, aber nicht gleicher Versuche mit Schluff vorgelegt.

Extra resources for Selektivschutz: Meßtechnische Grundlagen Schaltungsmöglichkeiten und Anwendungen

Example text

Dieser Strom tritt schlagartig auf, und nach Abschalten des Kurzschlusses kehrt die Spannung schlagartig wieder. Bei einer tiberwiegenden Generatorspeisung steigt sie dagegen nur langsam in etwa dem gleichen MaHe an, wie sie bei Hinger dauerndem KurzschluH abgesunken ware. Diese Erscheinung hat vor aHem bei starker Motorenbelastung im Netz manchmal eine nicht zu vernachlassigende Bedeutung. Wird sehr schnell abgeschaltet, so ist praktisch kein Unterschied zwischen einer Speisung tiber Transformatoren und direkt tiber Generatoren.

In Sonderfallen, z. B. bei Generatorschutz, werden noch andere Selektionsmittel herangezogen, die spater bei den entsprechenden Schutzschaltungen behandelt werden. I. Selektionsmittel der Fehlerart Esgibt eigentIich nur eine Fehlerart, die ein sofortiges Eingreifen des Schutzes erfordert, namlich der KurzschluB bzw. aIle Fehler, die kurzschluBartige Vorgange an der Fehlerstelle zur Folge haben. Fast aIle Selektivschutzeinrichtungen sind daher zum Erfassen und Abschalten kurzschluBartiger Fehler durchgebildet.

Werden die Uberstromrelais einer Leitung nur wenig uber dem Nennstrom eingesteIlt, so beruckkVA sichtigt die Faustformel kV praktisch schon die Speisung von zwei Seiten in vermaschten Netzen. Anstatt Y3· I n kann man namlich auch 2· I n annehmen, d. h. der kleinste DauerkurzschluBstrom betragt praktisch das Doppelte des Nennstromes der Leitung. In Mittelspannungsnetzen ist die Nennleistung einer Leitung im all· gemeinen wesentlich kleiner als die kleinste Maschinenleistung im Schwachlastbetrieb.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 3 votes