Download Solarthermische Kraftwerke für den Mittelmeerraum: Band 1: by Dr.-Ing., Dipl.-kfm. Helmut Klaiß (auth.), Dr.-Ing., PDF

By Dr.-Ing., Dipl.-kfm. Helmut Klaiß (auth.), Dr.-Ing., Dipl.-kfm. Helmut Klaiß, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frithjof Staiß (eds.)

Vor dem Hintergrund der Klimaproblematik werden die Chancen solarthermischerElektrizit{tserzeugung mittels Parabolrinnen- und Solarturmkraftwerken sowiedezentraler Dish-/Stirling-Systeme untersucht. Am Beispiel des Mittelmeerraums werden exemplarisch f}r die einstrahlungsreichen Regionen der Erde in verschiedenen Zeithorizonten systematisch die meteorologischen, energiewirtschaftlichen und infrastrukturellen Randbedingungen analysiert und der technisch-|konomischen Leistungsf{higkeit der solaren Anlagen gegen}bergestellt. Die Quantifizierung m|glicher solarer Stromerzeugungsanteile erfolgt sukzessiv in shape einer Potentialkaskade (Angebots-, technisch-wirtschaftliches und Erwartungspotential). Erstmals liegt damit eine geschlossene Untersuchung zu solarthermischen Kraftwerken von der Technik bis zur Marktanalyse vor. Die Datenbasis, das methodische Vorgehen und die Ergebnisse werden durch eine Vielzahl von Abbildungen, Graphiken und Tabellen verdeutlicht. Die Studie zeigt, da~ im Rahmen einer vorausschauenden Klimapolitik solarthermische Kraftwerke schon kurz- bis mittelfristig zu vertretbaren wirtschaftlichen Bedingungen zu einer umweltschonenden Energieversorgung in sonnenreichen Regionen beitragen k|nnen. Das Buch richtet sich an all jene, die sich f}r cutting edge und umweltvertr{gliche Konzeptionen in der Energie- und Elektrizit{tswirtschaft im europ{ischen und internationalen Ma~stab interessieren.

Show description

Read or Download Solarthermische Kraftwerke für den Mittelmeerraum: Band 1: Gesamtübersicht, Marktpotential und CO2-Reduktion PDF

Similar german_5 books

Additional info for Solarthermische Kraftwerke für den Mittelmeerraum: Band 1: Gesamtübersicht, Marktpotential und CO2-Reduktion

Example text

AIs hOchster Direktstrahlungswert wird 2S00 kWh/m2 a angenommen. Hahere Werte sind wahrscheinlich, kannen aber fiir die Sahara und fUr die anderen Regionen im Mitteimeerraum mangels Messungen nicht als repriisentativ angenommen werden. -Auswertung - Einstrahlungsklassen - Strahlungskarte - Fliichenanteile der Einstrahlungsklassen - Hiiufigkeitsverteilung der Einstrahlungsklassen - Gesamter Mittelmeerraum - nordlicher Teil - Inseln - sudl. Teil, kustennah - sud!. 5: Ableitung reprasentativer Strahlungsdaten 35 ________________________________________________~ AnzahIT;a~g~e 60 50 50 8 9 40 20 0 0 2 3 4 5 6 7 0 0 11 12 Dlrektstrahlung [kWh/ m··2 d) Abb.

Verlauf nordl. 4,1: Stromverbrauchsstrukturen zentraler Elektrizitiitsversorgungssysteme 47 Stromerzeugung und Netzbelastungen zentraler Elektrizitatsversorgungssysteme Tab. 1: Tab. 2a: jahreszeitI. 8 . c . Ilolien 1988 ~. :;:=;::\.................................. Jugosl. 1988 Portugal 1988 Sponien 1988 &. ~ 0,7 "~ &. 2b: jahreszeitI. Variation des Elektrizitfitsbedal"fcs siidlicher Mittelmecrraum (Werktagc) ~ 0 1,1 Griechenlond 1988 1) " CD ~ m ~ 'e5 ....... 2) c ~ ~ ! " ~ &. , 0,6 &. 2c: Tagesbelastungskurven Portugal Oktober 1988 , .

Km A2) 89% 11% Inse1n (0,158 Mlo. km A2) 42% 50% 8% Sud Festland (6,022 Mio. km A2) 15% 22% 21% day. kiistennah (1,374 Mio. 400 8 I 9 DS·2SO(J 6% I 10 I I I I I I I I 35% 7% 43% I I I 7% I 9% I Globalstrahlungs- und Direktstrahlungsklassen Zusammenfassend kann gesagt werden, daB im Mittelmeerraum gute bis sehr gute Einstrahlungsverhaltnisse fiir solarthermische Stromerzeugung herrschen. 70 % der Flache sind prinzipiell geeignet, davon bieten iiber 24 % der Flachen sehr gute und 7 % exzellente Einstrahlungsbedingungen.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 37 votes