Download Thermodynamik für Ingenieure: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für by Prof. Dr.-Ing. Klaus Langeheinecke, Prof. Dr.-Ing. Peter PDF

By Prof. Dr.-Ing. Klaus Langeheinecke, Prof. Dr.-Ing. Peter Jany, Prof. Dr.-Ing. Eugen Sapper (auth.), Prof. Dr.-Ing. Klaus Langeheinecke (eds.)

Die Technische Thermodynamik geh?rt zur foundation der Ingenieurwissenschaften. Das Buch vermittelt die Grundlagen f?r das Verstehen der realen thermischen Prozesse. Ausf?hrliche Texte mit vielen bildlichen Darstellungen, durchgerechnete Beispiele, zahlreiche Fragen und ?bungen verdeutlichen die Aussagen, Denkweisen, Methoden und Werkzeuge der Thermodynamik und empfehlen dieses Buch besonders zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Fachsprache gelegt. Die beigef?gte CD-Rom enth?lt Rechenprogramme f?r W?rme?bertragung, Gas-Dampf-Gemische und Verbrennung sowie ein englisch-deutsches Sachwortverzeichnis, die Formelsammlung THERMODYNAMIK reminiscence und das umfangreiche alphabetische THERMODYNAMIK GLOSSAR.

Der Inhalt
o Die Systeme und ihre Beschreibung
o Stoffeigenschaften
o Erster und Zweiter Hauptsatz
o Ideale Gase
o fuel- und Gas-Dampf-Gemische
o Thermische Maschinen
o W?rme?bertragung
o Verbrennung

Die Zielgruppen
Maschinenbauer, Energie-, Verfahrens- und Versorgungstechniker an
o Fachhochschulen, Technischen Universit?ten und Hochschulen
o H?heren Technischen Lehranstalten
o Fachschulen, Technikerschulen und Berufsakademien

Die Autoren
Prof. Dr.-Ing. Klaus Langeheinecke und Prof. Dr.-Ing. Peter Jany, Fachhochschule Ravensburg-Weingarten, Weingarten/W?rtt.
Prof. Dr.-Ing. Eugen Sapper ?, Fachhochschule Konstanz, Konstanz

Show description

Read or Download Thermodynamik für Ingenieure: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Studium PDF

Similar german_5 books

Additional resources for Thermodynamik für Ingenieure: Ein Lehr- und Arbeitsbuch für das Studium

Example text

Diese Dampftafeln stellen ein wichtiges Hilfsmittel bei der Berechnung technischer Prozesse im Naßdampfgebiet dar. Tabelle 3-2 Ausschnitt aus der Dampftafel für Wasser t v' v" s' s" p' h' h" Sättigungstemperatur spez. Volumen der Flüssigkeit spez. Volumen des Dampfes spez. Entropie der Flüssigkeit spez. :J Sättigungsdruck spez. Enthalpie der Flüssigkeit spez. Enthalpie des Dampfes spez. :J 206,3 12,05 1,673 0,3924 0,1272 0,0500 0,0217 0,0088 0,0032 - 0,04 209,3 419,1 632,2 852,4 1086 1345 1672 2107 2502 2592 2676 2745 2791 2800 2751 2568 2107 2502 2383 2257 2113 1939 1715 1406,0 895,7 0,0 kJ/kg s" s' kJ/(kg K) -0,0002 0,7035 1,307 1,842 2,331 2,794 3,255 3,780 4,443 9,158 8,078 7,355 6,836 6,428 6,071 5,708 5,218 4,443 Die Werte wurden (13] entnommen und gerundet wiedergegeben.

Da bei diesem Versuch wieder der gleiche Endzustand 5 erreicht werden soll wie bei unserem ersten Versuch, muß der Stoffstrom durch eine Dampfturbine geleitet werden, in der er sich ausdehnt und dabei abkühlt. Der Verlauf der Zustandsänderung 1-a-b-5 wird ebenfalls in das p, v- und in das p,t-Diagramm eingetragen (Bild 3-8). Die Diagramme enthalten außerdem die in den vorigen Versuchen ermittelten Grenzkurven. Q p p v- t- Bild 3-8 Verdampfungsprozeß bei einem niedrigen Druck (1-2-4-5) und bei einem hohem Druck (1-a-b-5) S Siedelinie, T Taulinie, D Dampfdruckkurve, K Kritischer Punkt 3 Stoffeigenschaften 38 Die Beobachtung des Stoffstromes in der beheizten Rohrschlange führt zu einem erstaunlichen Ergebnis.

Temperaturwerte lassen sich mit den beiden folgenden Gleichungen ineinander umrechnen. 21) t = ( ; - 273,15) Englische Temperaturskalen - In der englischen und amerikanischen Literatur wird die empirische Temperatur t häufig noch in Grad Fahrenheit (degree Fahrenheit, degF) und die thermodynamische Temperatur Tin Grad Rankine (degree Rankine, degR) angegeben. Der Fahrenheit-Grad und der Rankine-Grad sind etwa halb so groß, genauer 5/9 so groß wie der Celsius-Grad. 2 Die Systeme und ihre Beschreibung 24 Der Nullpunkt der Fahrenheit-Skala liegt bei etwa -18 °C.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 42 votes